Ziele Erfolgsfaktoren - Selbst-Coaching 4

Erfolgreich zu sein heißt auch, Ziele zu erreichen – im Sport, im Job, im Privaten, im Leben. Psychologen forschen schon lange nach Faktoren, die es wahrscheinlicher und leichter machen, Ziele zu erreichen und damit erfolgreich zu sein. Dabei ist den Erfolgen gemeinsam, dass Menschen sich darüber freuen. Und zwar offenbar um so mehr, je schwieriger die Erfolge zu erreichen waren und je anstrengender es war, am Ziel anzukommen, so jedenfalls die Ergebnisse von Studien. Gleichzeitig geben wir Ziele manchmal wieder auf, wenn sie unerreichbar erscheinen.

Ziele Erfolgsfaktor: Leidensdruck

Ich habe einen lieben Kollegen in meinem Unternehmernetzwerk BNI (Business Network International), der sich gerne als „der übergewichtige Teil seiner Firma“ bezeichnete (geschätzt 130 Kilo). Das hatte etwas von Selbstironie und ließ uns immer wieder schmunzeln. Da er das jedoch fast immer sagte, wenn er etwas über sein Unternehmen mitzuteilen hatte, steckte dahinter auch ein großes „Pfund Unzufriedenheit“. Was häufig genannt wird, ist Menschen wichtig. Er hatte da wohl „Leidensdruck“ und wollte das ändern. Sein Ziel: 30 Kilogramm abnehmen. Lange Zeit passierte nichts – es erschien ihm vielleicht zu schwierig und war fast unerreichbar.

Eines Tages bekamen wir einen neuen Netzwerk-Kollegen, der als Heilpraktiker eine Naturheilpraxis führt. Das war einer der „Zufälle“, die helfen Ziele anzugehen und zu erreichen – eine Synchronizität. Durch die Beratung des Heilpraktikers und die richtige Methode schaffte „der übergewichtige Anteil“ es nicht nur 30 Kilo abzunehmen, sondern das in drei Monaten hinzubekommen und sich dabei auch noch wohl zu fühlen. Ziel erreicht.

Ziele Erfolgsfaktor „gutes“ Ziel?

Laut Expertenaussagen darf ein „gutes Ziel“ nicht zu einfach scheinen und gleichzeitig nicht zu schwierig oder „groß“. Ist es zu einfach – ich nehm mal 5 Kilo in 6 Monaten ab – ist die Motivation, die vom Ergebnis ausgeht zu gering. Das Ziel verschwindet irgendwie unbemerkt in der Versenkung. Was sind schon 5 Kilo mehr oder weniger. Ist es zu „groß“, schreckt es ab und wird gar nicht erst angegangen. Was zu „groß“ oder zu einfach scheint, ist subjektiv und damit von Mensch zu Mensch verschieden.

  • Ein gutes Ziel ist motivierend, anstrengend und machbar!

Weiter im Skript: Ziele Erfolgsfaktoren

  • Ziele Erfolgsfaktor: Konkrete Ziele
  • Die gute Nachricht: Erfolg ist beeinflussbar
  • Ziele Erfolgsfaktor: Engagement und Ausdauer
  • Selbstwertgefühl hilft Ziele zu erreichen
  • Selbstwirksamkeit als weiterer wichtiger Erfolgsfaktor
  • Vorbilder können weiterbringen

Gratis: Klicken, ausdrucken, bearbeiten

Hier klicken zum PDF-Skript: Ziele Erfolgsfaktoren
Hier klicken zum PDF-Arbeitsbogen Erfolgsfaktoren Selbst-Coaching

Neu: Zum Ziele Workbook

Hier klicken zum neuen Ziele Workbook

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.