Verein des Wissens Vermietung an GbR

Vermietung an GbR
Keine Vorausverfügung durch Vermietung an eine GbR mit Begrenzung der Haftung auf das Gesellschaftsvermögen. Wurde an eine BGB-Gesellschaft mit der Maßgabe vermietet, dass deren Haftung aus dem Miet- oder Pachtvertrag auf ihr Gesellschaftsvermögen...

...weiterlesen

Verein des Wissens Zahlung an Zwangsverwalter

Welche Zahlungen hat der Mieter an den Zwangsverwalter zu leisten?
Die Beantwortung dieser Frage hängt davon ab, welche Forderungen beschlagnahmt sind und an den Zwangsverwalter geleistet werden müssen, § 1123 ff. BGB: Leistet der Mieter beschlagnahmte Forderungen...

...weiterlesen

Verein des Wissens Bin ich Krösus?

Bin ich Krösus? Mit gesundem Menschenverstand beobachtet, bleibt festzuhalten, dass die Investition in „richtige“ Immobilien langfristig nicht zu schlagen ist. Das wird gerade in diesen unsicheren Zeiten deutlich bewiesen. Die Geschichte, das haben wir oft beobachten können...

...weiterlesen

Verein des Wissens Geschütze Anlageformen (Pfändungsschutz)

Geschützte Anlageformen (Pfändungsschutz)
Um zu verhindern, dass Vermögenswerte missbräuchlich dem Zugriff der Gläubiger entzogen werden, ist der Pfändungsschutz auf Vorsorgekapital beschränkt, das der Berechtigte endgültig und unwiderruflich in seine lebenslange Alters-Berufsunfähigkeitsvorsorge eingezahlt hat...

...weiterlesen

Verein des Wissens Der neue Pfändungsschutz

Der neue Pfändungsschutz bei der Altersvorsorge Im Vollstreckungs- und Insolvenzrecht waren bisher insbesondere die umlagefinanzierten gesetzlichen Rentenansprüche sowie die Versorgungsansprüche von Rechtsanwälten, Ärzten und anderen Freiberuflern gegen ihre berufsständischen Versorgungswerke geschützt...

...weiterlesen

Verein des Wissens Pfändungsschutz Überblick

Pfändungsschutz Überblick
Der gesetzliche Pfändungsschutz gilt nur für qualifizierte Altersvorsorgeverträge, die sicherstellen, dass das angesparte Kapital zu keinem anderen Zweck als zur lebenslangen Alters- und Berufsunfähigkeitsvorsorge des Berechtigten (und im Todesfall seiner Hinterbliebenen) eingesetzt wird. 

...weiterlesen

Verein des Wissens Kredite ohne Schufa

Kredite ohne Schufa Welcher Immobilienbesitzer der mit seinem Haus in die Zwangsversteigerung gekommen ist, sagt nicht irgendwann einmal:”Ich brauche doch nur ein Darlehen”! Nun, wenn die Bank Ihr Darlehen gekündigt hat, wird automatisch eine Meldung an die Schufa (völlig unnötiges Institut...

...weiterlesen

Verein des Wissens Finanzcontrolling

Konzeptionelles Finanzcontrolling Kleine und mittelständige Unternehmen sollten, so lange sie noch (finanziell) gesund sind, vor den allgemeinen Gefahren einer eventuellen Pleite bewahren bzw. Vorkehrungen treffen. Mit Pleiten, Insolvenz, Bankrott usw. will sich keiner so wirklich beschäftigen...

...weiterlesen

Verein des Wissens Mietschulden

Mietschulden I Strom-, Heizkosten- oder Wasserschulden von Volker Duchrow
Mietschulden sind gefährlich, weil sie dem Vermieter schon nach kurzer Zeit das Recht zur fristlosen Kündigung geben. Sie können so Ihre Wohnung verlieren. Außerdem sind Mietschulden oft nur die Spitze des Eisberges, d. h. es sind vermutlich noch andere Schulden da...

...weiterlesen

Verein des Wissens Räumung nach Zwangsversteigerung

Räumung nach einer Zwangsversteigerung
Eine Räumung ist tatsächlich nach einer Zwangsversteigerung möglich, denn das Haus wurde zwangsversteigert und hat somit einen neuen Eigentümers und der darf nach § 57a ZVG ein Sonderkündigungsrecht aussprechen und beruft sich dann auf die Räumungsklausel gegen den vorherigen Eigentümer...

...weiterlesen

01 02 03 04 05 06 07 08 09 >