Oliver Geisselhart - Seminartage in Frankfurt 2013

Oliver Geisselhart -  Seminartage in Frankfurt 2013

Pünktlich zum 30-jährigen Bühnenjubiläum veranstaltete Oliver Geisselhart, Deutschlands Gedächtnistrainer Nr. 1, laut ZDF,  am 28. und 29. September 2013 ein offenes 2-Tagesseminar im Maritim Hotel Frankfurt. In einer angenehmen und stimmungsvoller Atmosphäre konnten über 40 Seminarteilnehmer von diesem Angebot profitieren und erlebten wie gut unser Gedächnis mit der richtigen Technik funktioniert. Auch ich habe das Seminar besucht und war absolut positiv überrascht, wie Herr Oliver Geisselhart vom Anfang bis zum Ende der Seminartage mit viel Witz, Charme und Esprit  alle Seminarteilnehmer begeistern konnte. Die Geisselhart-Technik zeichnet sich besonders durch sofortige Erfolge und raschen Praxistransfer aus.

Zu den Seminarinhalten gehörten die Themen:

  1. Namen und Gesichter sofort merken
  2. Fachliteratur & Infos speichern
  3. Reden bzw. Vorträge frei halten
  4. Argumente in Gesprächen immer parat haben
  5. Den Terminkalender im Kopf haben
  6. Zahlen mit Leichtigkeit behalten
  7. Konzentration verbessern
  8. Kreativität steigern
  9. Die besten Witze merken

Mit der Geisselhart-Technik merken Sie sich Namen, ja sogar Daten und Fakten zu Personen mit Leichtigkeit, wenn man auf diese Weise optische Merkmale oder Eigenschaften mit den Silben verknüpft.  Und das Ganze auch noch dauerhaft. Das demonstrierte uns Oliver Geisselhart unter anderem mit seinem eigenen Namen, indem er zur Peitsche griff:  „Ich öle mich mit feinen Olivenöl ein und geißel mich dann sehr hart“.....Vorname: Oliver Nachname: Geisselhart...

Mit der  "Geisselhart-Technik"  behalten Sie wichtige Namen sogar über Jahre hinweg. Auch wenn Sie keinerlei Kontakt zu der betreffenden Person haben. Ja sogar dann, wenn Sie diesen Menschen in einem völligen anderen Umfeld wiedersehen. Die fürs Merken notwendige Kreativität wird durch spezielle Spiele und Übungen geweckt. Die Technik ist so einfach wie genial:  Mit der Geisselhart-Technik steigert jeder Teilnehmer seine Namenmerkfähigkeit um 100% oder mehr.

Mit dem Grundsystem von Zahlensymbolen und Bildverknüpfungen merkt man sich Ablaëufe aller Art. Gleich nach dem ersten Seminartag konnten sich alle Teilnehmer úberzeugen, wie gut unser Gedächnis funktioniert und nur nach wenigen Minuten war es uns möglich sich mindestens zB. 20 Vokabeln zu merken und die dann noch parat zu haben. Wenn man sich kleine Geschichten dazu ausdenkt, ist es fast jedem möglich wenigstens 50 Worte pro Stunde zu lernen. Als Beispiel der Titel von Oliver Geisselharts entsprechendem Bestseller-Buch:

                    „Schieb das Schaf“ –    schieb wie Sheep, das englische Wort für Schaf." 

                                          Je „merkwürdiger“ die Geschichte, desto besser.

Buchlink:

http://www.amazon.de/dp/3868822585/?tag=googhydr08-21&hvadid=22503950426&hvpos=1t2&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=897476563289331853&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&hvdev=c&ref=pd_sl_1rkbe0w1i8_e

Ich selbst hatte bereits dieses Buch durchgearbeitet und war von dem Erfolg 1500 Vokabeln in nur 4 Wochen neu zu erlenen, überwältigt.

Bei den zahlreichen Gruppenspielen und -Übungen konnten alle Seminarteilnehmer Ihre Kreativität steigern, das auch noch nebenbei zu den merkwürdigsten Bildverknüpfungen führte und wir das gesamte 2-tages Seminar sehr humorvoll erleben und verbringen dürften.

Am zweiten Seminartag wurden die Teilnehmer noch mehr gefordert und alles was zuerst fast unmöglich schien, konnten wir auf einmal mit einer Leichtigkeit bewältigen. Mehr als 40 Begriffe, Namen, Vornamen, Vokabeln, Erledigungen ect. konnten wir mir der Geisselhart-Technik spielerich abspeichern.

„Ihr Gedächtnis kann wesentlich mehr, als sie denken“, lautet die These von Oliver Geisselhart.   Der Trick hierbei ist in Bildern zu denken – zunächst ordnet er Zahlen in der Form ähnliche Symbole zu, etwa der Eins eine Kerze, der Zwei einen Schwan, die Drei  verwandelte er zum  Neptuns Dreizack….usw. dann stellte er eine To-Do-Liste mit neun Punkten auf, verband die Zahlen und Aufgaben zu Mini-Geschichten – „stellen sie sich bildlich einen Mann vor, der bei Kerzenschein den Rasen mäht. Nackt, wenn sie es intensivieren wollen...“ Die Teilnehmer hatten die  To-Do-Liste später tatsächlich „intus“.

Eine positive Resonanz und Begeisterung war bei allen Seminarteilnehmern nach dem 2-Tagesseminar zu verspüren. Ich meinerseits möchte mich nocheinmal bei Oliver Geisselhart für die unvergesslichen, kreativen und erfolgreichen Tage, die wir alle mit Ihm in Frankfurt zusammen erleben dürften, bedanken.

VIELEN DANK     -  “ IHR GEDÄCHNIS KANN WESENTLICH MEHR ALS SIE DENKEN”

Sabine Isabel Blaschka

Weitere Informationen über Oliver Geisselhart finden Sie unter:

http://www.teamgeisselhart.de/

http://www.youtube.com/user/OliverGeisselhart?feature=watch

http://www.amazon.de/Oliver-Geisselhart-Kopf-oder-Zettel/dp/389749499X

http://www.weltbild.de/9/oliver+geisselhart.html?wea=8064449

Freue mich auf Eure Kommentare...!! DANKE 

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.