Emotional Reisen

Emotionales Reisen
Interview von Georg Cornelius Freundorfner mit der Autorin Christina Reinke
GCF: Welche Vorstellung soll geweckt werden beim Lesen dieser Worte, was erwartet man in einem Buch mit jener Vorgabe? Heißt Emotionen haben ein Schwelgen in überbordenden Gefühlen, um danach ins Leere zu fallen?
C. Reinke: Auf all meinen Reisen, deren Eindrücke ich in meinen Büchern ,geschrieben habe, geht es tiefgrefend um Emotionen und Impressionen. Desha

...weiterlesen

Erwartungen der Gesellschaft an den Künstler

Die Erwartungen der Gesellschaft an den Künstler. Waren in der Vergangenheit die Darstellung von Personen und Landschaften im Vordergrund, so ist der Gegenwarts-Künstler einer komplizierteren Realität ausgesetzt. Er soll einerseits der Thermometer des Systems sein aber andererseits nicht die Finger in die Wunden des Mainstreams legen,denn das birgt die Gefahr des Existenzentzugs. Deshalb bewegen wir uns außerhalb der Horde auf einer Gratwanderung. Vom freien und selbstä



...weiterlesen

Die Stärkung der Kultur

Wer die Kultur verliert, wendet sich von sich selbst ab.
Wir Menschen sind von Geburt an auf die Betreung durch Bezugspersonen angewiesen. Und das länger als irgend ein anderes Lebewesen. Im Umfeld der Familie lernen wir die ersten Eigenschaften der Kultur kennen. Das kann Glück sein, hervorgerufen durch die bedingungslose Mutterliebe. Das kann auch ein antikuturelles Familiensytem sein, wo Agressionen, Macht und Unterwerfung herrschen. Das prägt die Zellen im Körper. W































...weiterlesen

Die Erwartungen der Gesellschaft an den Künstler

...weiterlesen

Georg Cornelius Freundorfner

Der persönliche Blog von Georg Cornelius Freundorfner













...weiterlesen