Auch im Alter ohne Medikamente gesund bleiben.

Ich, Brigitte Bolz arbeitete 40 Jahre als Erzieherin. Vor 35 Jahren stellte ich zum 1 Mal fest, dass mich die Medikamente nicht heilen. Da entdeckte ich die Wild-und Heilkräuter. Sie sind Spitze, aber reichen nicht aus, um auch im Alter gesund zu bleiben. Vor 14Jahre ging ich zur veganen Rohkost, weil ich Durchblutungsstörungen hatte und Medikamente nehmen sollte. Trotz gesunder Lebensweise war ich nach 6 Jahren vergiftet. Ich stellte meine Lebensweise in Frage. Wenn man massiv krank wird, war etwas verkehrt. Ich hatte Osteoporose mit einem Einbruch im Rücken. Der Arzt sagte, dass ich nie wieder joggen werde und wenn ich die Medikamente nicht nehme, sitze ich in 3 Jahren im Rollstuhl. Aber ich ging zum Heilpraktiker und er sagte, Osteoporose ist zu 95 % eine Vergiftung. (Amalgam, konventionelles Obst und Gemüse und zu viel Sport) Mein Körper war versauert. Ich stellte wieder mein Leben um. Nahm gekeimte Körner, mehr Gemüse und das Ei  zu mir. Trotzdem bekam ich eine  B12 Problem und eine Unterfunktion der Schilddrüse. Die B12 Spritzen vertrug ich aber dieses Schilddrüsenhormon L Tyrox Hexal bekam mir nicht. Ich hatte wieder meine berühmten Kopfschmerzen, wie damals bei der Pille. Jetzt nehme ich eine Progesteron Creme. Die bekommt mir sehr gut. Aber ich weiss, dass das alles ein Energieproblem ist. Habe ich meine Selbstheilungskräfte genügend aktiviert mit Meditation und guten Lebensmitteln, brauche ich keine Medikamente.

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.