Christian Mühlbauer: Passives Einkommen - Einfahrten

Liebe Freunde der glücklichen Zukunft,

Die 8 wichtigsten Möglichkeiten für PASSIVES EINKOMMEN

So begann mein bloggling zum Thema "Passives Einkommen"

http://msm.webinars-excellence.com/multi-blog-christian-muehlbauer.htm

Eigentlich war geplant, eine kleine, abgeschlossene Serie über passives Einkommen zu schreiben. Jedoch waren die Reaktionen so positiv und überwältigend, dass ich natürlich gerne die Anregungen aufnehme und die Themen in einer losen Folge peu-à-peu kommuniziere.

Heute haben wir ein Vorschlag eines Freundes aus Stuttgart:

"Einfahrt freihalten" - kennst Du das?
"Warum eigentlich?", fragte sich Jonas aus einem kleinen Vorstädtchen vor den Toren Stuttgarts. Er wohnt in der Nähe einer sehr stark frequentierten S-Bahnstation. An dieser Station steigen an Wochentagen auch sehr viele Pendler ein, die sich den Stuttgart-Stau sparen wollen. Eigentlich gibt es an der S-Bahn-Station auch einen Park-and-Ride-Parkplatz. Allerdings ist nach 6:30 Uhr nicht einmal ein Parkplatz für einen Smart zu finden. Also parken die Pendler ihr Auto 'irgendwo'.

Jonas hat sich das eine ganze Weile angeschaut und war immerwieder erstaunt, wieviele Strafzettel an den Autos hingen. Noch mehr war mein Freund Jonas darüber erstaunt, dass er das ein oder andere Auto relativ häufig wiedererkannt hatte. Dann hatte er eine smarte Idee...

Jonas vermietete seine private Garageneinfahrt - er hatte einfach an den Fahrzeugen, die er 'wiedererkannt' hatte Zettel angesteckt: Parkplatz zu vermieten: Montag-Freitag zwischen 7:20 Uhr und 16:45 Uhr!

Und?
Managerin einer Bank in Stuttgart; 75% - Arbeitsvertrag, 8 Uhr im Büro, 14:30 Uhr Arbeitsende - PASST!

45,- € monatlich für 11 Monate im Jahr, das sind schon mal 495,- € für 2014

Hast Du nicht auch eine Garage, einen Stellplatz, einen Lagerplatz, einen Briefkasten, etc., den man vermieten kann?
... es gibt unendlich viele Möglichkeiten, man muß Sie nur finden!

... to be continued... don't miss it

von Herzen alles, alles Gute

Christian

PS:
noch ein kleiner Scherz am Rande:
Personalchef zum Bewerber: "Da haben sie aber ne ganz schöne Lücke in Ihrem Lebenslauf"
Bewerber: "Ja, stimmt. Das war der Stau in und um Stuttgart!

wink ... and it's getting worse ... Stuttgart 21 is started wink

Diesen Artikel weiterempfehlen:Sie dürfen diesen Artikel gerne über social media teilen oder per eMail versenden.
Um auf diesen Beitrag einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden, oder hier um sich einzuloggen.